Navigation
Home
Produktsuche
Newssuche
Webverzeichnis
Seite anmelden
Neueinträge
Top-Seiten
Livesuche
AGB
Impressum

Content
Geld verdienen im Internet
Wirtschaft
Sport
Wetter
Sonstiges

WETTER

Am Wochenende können die Hessen ihre Sommerkleider und kurzen Hosen wohl endgültig in den Schrank packen. Ab Samstag liegen die Höchsttemperaturen nur noch zwischen 14 und 17 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach mitteilte. Ab Montag wird es dann mit Regen und Wolken deut

Vor knapp einem Monat war "Fabienne" über Bayern gefegt - in Teilen Frankens sind die Folgen des ersten schweren Herbststurms noch deutlich zu spüren. Der Markt Burgwindheim in Oberfranken hat ein Spendenkonto für die schwer getroffenen Bürger der Gemeinde Untersteinach eingerichtet. Dort hatte der

Auf den Straßen und Wegen der großen Städte in Schleswig-Holstein sammeln die Mitarbeiter der Straßenreinigungen in den kommenden Wochen voraussichtlich wieder tausende Tonnen Herbstlaub. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter den großen Kommunen. Allein in Kiel kommen jährlich ru

Auf der Elbe und der Oder in Brandenburg können weiterhin keine Güterschiffe fahren. Das teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde auf Anfrage mit. Schon seit dem Frühsommer verkehrten wegen fehlenden Regens und extremem Niedrigwasser keine Schiffe. Die Wasserstände bewegten sich konstant au

Stuttgart (dpa/lsw) Das Wetter im Südwesten bleibt auch am Wochenende spätsommerlich mild. Am Sonntag zieht bis zum Mittag Nebel auf, gegen Nachmittag lässt sich die Sonne jedoch wieder blicken und sorgt für bis zu 20 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag sagte. In der Nacht zum Monta

Der goldene Oktober verliert mit Beginn der Woche an Glanz: In Hessen zieht am Montag von Norden her dichtere Bewölkung auf, wie der Deutsche Wetterdienst am Sonntag mitteilte. Das Hoch "Wolfgang", das für die vergangenen sonnigen Herbsttage verantwortlich war, "beginnt über dem europäischen Kontine

Der goldene Oktober verliert mit Beginn der Woche an Glanz: In Rheinland-Pfalz zieht am Montag von Norden her dichtere Bewölkung auf, wie der Deutsche Wetterdienst am Sonntag mitteilte. Das Hoch "Wolfgang", das für die vergangenen sonnigen Herbsttage verantwortlich war, "beginnt über dem europäische

Die Pegelstände des Rheins sind in Nordrhein-Westfalen an einigen Stellen noch weiter gesunken. In Emmerich (Kreis Kleve) ging der Wasserstand am Samstagmittag im Vergleich zum Vortag um 3 Zentimeter auf 14 Zentimeter zurück, wie aus der Statistik des Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservice

Wegen der ungewöhnlichen Dürre haben die Störche in Sachsen-Anhalt dieses Jahr die Ernährung ihrer Brut umgestellt. Das erläuterten Storchenschützer am Samstag in Lübars in einer Bilanz des Jahres. Demnach ist wegen der Trockenheit weniger Nahrung wie etwa Regenwürmer für die Aufzucht des Nachwuchse

Während es in den Flüssen zum Teil ungewöhnlich tiefe Pegelstände gibt, probte ein Ortsverband des Technischen Hilfswerks in Mannheim den Hochwasser-Ernstfall. Dazu wurden etwa 300 Sandsäcke aufgebaut, teilte das Energieunternehmen MVV am Samstag mit. Die Übung wird routinemäßig alle vier Jahre durc

Die niedrigen Wasserstände nach der langen Trockenheit haben bislang keine Auswirkungen auf den Betrieb der Kraftwerke im Südwesten. Trotz eingeschränkter Schifffahrt am Rhein können die EnBW-Kraftwerks-Standorte an Rhein und Neckar sowohl per Schiff als auch per Bahn mit Kohle beliefert werden, sag

Von Bibern gebaute Dämme sorgen derzeit für eine ungleiche Wasserverteilung im Tiergarten. Um teilweise 20 bis 40 Zentimeter lägen die Pegelstände unter dem üblichen Niveau, hieß es aus der Umweltverwaltung. Ein Graben nahe dem Haus der Kulturen der Welt ist sogar komplett trocken. Im westlichen Tei

Unternehmen leiden unter dem Niedrigwasser in deutschen Flüssen. Sie müssen mehr Geld zahlen für die Versorgung ihrer Werke und für den Transport von Gütern. Frachter können nicht mehr so schwer beladen werden wie zuvor, da sie sonst auf dem Untergrund auflaufen könnten. Am Rhein dürften manche Schi

Nach monatelanger Dürre ist der Pegel des Rheins in Karlsruhe auf einen Tiefststand gefallen. Der liegt rund zwei Meter unter dem mittleren Wasserstand. Mit 3, 14 Metern am Donnerstagvormittag (Pegel Maxau) wurde nach Angaben der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg der Wert vom 22. Septemb

Nach anhaltender Trockenheit kündigt sich jetzt ein Wetterumschwung an. Die Temperaturen sinken und es wird wieder regnen. Auch schneien könnte es bald. Ein mächtiges Hochdruckgebiet über dem Nordatlantik bringt Deutschland in der kommenden Woche den lang ersehnten Regen. Ob die Niederschläge aber r

Regen und Wind trüben in den kommenden Tagen das spätsommerliche goldene Oktoberwetter. Die Woche startet jedoch zunächst mit einem sonnigen und milden Montag bei Temperaturen zwischen 11 Grad im Bergland und 16 Grad am Rhein, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag sagte.

Der trockene und sonnige Oktober ist Geschichte. Nun meldet sich der Herbst machtvoll zu Wort ? mit Kälte, Regen und teils heftigen Sturmböen. Mit dem trockenen und sonnigen Herbstwetter ist es nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in der kommenden Woche vorerst vorbei. Stattdessen st

Mit dem trockenen, sonnigen Herbstwetter soll es in der kommenden Woche vorerst zuende sein. Wenn auch nicht so stark wie anderswo im Land, ist laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in Hessen wieder mit Regen und kühlerem Wetter zu rechnen. Am Dienstag soll es sogar stürmen. "Der goldene Oktober geht zu

In Rheinland-Pfalz und dem Saarland wird es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in den kommenden Tagen wieder regnen - wenn auch nicht so stark wie anderswo in Deutschland. "Der goldene Oktober geht zu Ende", sagte die DWD-Meteorologin Jacqueline Kernn. Am Montag bleibt es demnach bei Temperaturen

Nach den zuletzt warmen und sonnigen Oktobertagen erwartet die Menschen im Freistaat in der neuen Woche ungemütliches Herbstwetter. Am Montagvormittag ziehen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erste Wolken von Hessen nach Bayern. Gebietsweise kann es regnen. Südlich der Donau bleibt es


Information

Alle Menschen sind klug. Die einen vorher, die anderen nachher.
Webverzeichnis: Laender A-G Laender H-M Laender N-S Laender T-Z Bundesland Deutsche Hauptstaedte
Werbung



XHTML und CSS Kostenlose Email