Navigation
Home
Produktsuche
Newssuche
Webverzeichnis
Seite anmelden
Neueinträge
Top-Seiten
Livesuche
AGB
Impressum

Content
Geld verdienen im Internet
Wirtschaft
Sport
Wetter
Sonstiges

WETTER

Athen (dpa) - Regenfälle haben in Griechenland den vierten Tag in Folge Schäden angerichtet und mindestens zehn Menschenleben gefordert. Weitere 13 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Unklar ist, wie viele Menschen noch vermisst werden. Betroffen ist vor allem die Küste im Westen Athens. Eine

Bisher war die "WarnWetter- App" des Deutschen Wettderdienstes (DWD) kostenlos. Jetzt hat ein Gericht entschieden, dass eine Vergütung verlangt werden muss, da das Tool gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. Die seit 2015 angebotene App verbreite nicht nur amtliche Warnungen, sondern informiere umfass

Athen (dpa) - Schwere Regenfälle haben in Griechenland den vierten Tag in Folge erhebliche Schäden angerichtet und mindestens 15 Menschenleben gefordert. Weitere 17 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Unklar war am frühen Mittwochabend, wie viele Menschen noch vermisst werden, teilte der Rettu

Athen (dpa) - Regenfälle haben in Griechenland den vierten Tag in Folge Schäden angerichtet und mindestens 15 Menschenleben gefordert. Weitere 17 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Betroffen ist vor allem die Küste im Westen Athens. Ministerpräsident Alexis Tsipras ordnete eine Staatstrauer a

Das erste Wintersportgebiet Deutschlands startet in die Skisaison. Auf dem Feldberg im Schwarzwald geht heute der erste Lift in Betrieb. Rings um den 1493 Meter hohen Gipfel liegen den Angaben zufolge rund 20 Zentimeter Schnee. Der Feldberg ist laut den Liftbetreibern das erste Skigebiet in Deutschl

Frühstart in den Skibetrieb: Auf dem Feldberg im Schwarzwald ist die Wintersportsaison eröffnet worden. Auf einer rund 20 Zentimeter hohen Schneedecke öffnete die erste Piste, der erste Lift ging in Betrieb. "Wir haben damit deutschlandweit die Führungsrolle", sagte Feldbergs Bürgermeister Stefan Wi

Es bleibt grau und neblig: Die Menschen im Freistaat erwartet am Wochenende typisches November-Wetter. "Es wird bewölkt, die Sonne zeigt sich kaum", teilte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Freitag mit. Die Nacht zum Samstag soll vielerorts mit Temperaturen um den Gefrierpunkt recht kühl

Nach einer milden Woche soll das Wetter am Wochenende im Norden eher durchwachsen werden. Schuld daran sei ein von Norwegen herannahendes Sturmtief, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. Das Tief sorge für ein Wechselspiel aus etwas Sonne, dichten Wolken und Schauern in Hamburg, Schleswig

Regen, Schnee und viel Wind: Sachsen,  Sachsen-Anhalt und Thüringen steht ein ungemütliches Wochenende bevor. Der Samstag beginnt erst noch freundlich, wie Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst am Freitag in Leipzig sagte. Gegen Mittag ziehe dann zunächst in Sachsen-Anhalt Regen auf, der

Auf wechselhaftes Wetter müssen sich die Niedersachsen am Wochenende einstellen. Ein Tief aus Skandinavien bringe einen Mix aus etwas Sonne, dichten Wolken und Schauern, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Freitag. Am wärmsten wird es mit neun Grad voraussichtlich auf den ostfriesisch

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Bei besten Wintersport-Bedingungen sind die Ski- und Snowboardfahrer an der Zugspitze in die Saison gestartet. Zehn von zwölf Pisten waren geöffnet, wie die Bayerische Zugspitzbahn mitteilte. Unter einem teils bedecktem Himmel sank die Temperatur deutlich unter den Gef

Wenig Sonne, viel Regen und Wind: Der November bleibt sich wetter-technisch treu an diesem Wochenende. Wie die Meteorologen vom Wetterdienst in Offenbach mitteilen, soll es jedoch im Laufe der kommenden Woche von Westen her wieder milder werden. Die Höchstwerte liegen am Samstag und am Sonntag bei e

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Bei besten Pistenbedingungen, frischem Pulver und winterlichen Minusgraden sind die Brettlfans am Freitag an der Zugspitze in die Saison gestartet. Vier von fünf Liften am Zugspitzplatt fahren. Damit sind neun von zwölf Pisten geöffnet, eine weniger als ursprünglic

Die Menschen in Hamburg, Bremen und Emden müssen sich in der Nacht zum Sonntag auf eine Sturmflut einstellen. So werde der Wasserstand in Emden und Bremen einen bis eineinhalb Meter über dem mittleren Hochwasser liegen, wie das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie am Samstag mitteilte. Auch

Beste Pistenbedingungen, frisches Pulver und Sonnenschein haben am zweiten Tag der Skisaison viele Brettlfans an die Zugspitze gelockt. Am Samstag seien an Deutschlands höchstem Berg rund 2200 Gäste gezählt worden, darunter rund 1700 Wintersportler, sagte ein Sprecher der Zugspitzbahn. "Die Skifahre

Im Harz fallen schon die ersten Flocken, bald geht womöglich auch in flacheren Lagen das große Schneeschippen los. Gehwege vor dem Haus müssen Anwohner selbst von Schnee und Eis befreien. In Bremen und Niedersachsen ist von Ort zu Ort unterschiedlich geregelt, wer sich darum kümmert und was das kost

Nach dem verheerenden Sturmtief "Herwart" vor drei Wochen erleben die Hamburger am Sonntag erneut eine Sturmflut. Der Fischmarkt sei am Morgen teilweise überspült gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Jedoch ist der vorübergehende Elbe-Pegel von eineinhalb Metern über dem mittleren Hochwasser nicht

Der Brocken im Harz ist von einer dichten Schneemütze bedeckt worden. Am Sonntagmorgen lagen etwa 14 Zentimeter der weißen Pracht auf dem Berg an der Grenze von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes sagte. Auch in anderen Teilen des Harzes fielen über Nac

Das Novemberwetter zeigt sich äußerst wechselhaft. Nach empfindlich kühlen Tagen kündigt sich jetzt eine Warmphase an. Mancherorts wird es beinahe frühlingshaft. Nach einem kühlen und winterlichen Start in die Woche wird das Wetter in Deutschland nach und nach milder. Bis Montagabend dominiere noch

Zahlreiche Skifahrer haben das Wochenende dazu genutzt, um auf dem Feldberg in eine frühe Wintersaison zu starten. "Heute ist relativ viel los", sagte ein Sprecher des Liftverbundes am Sonntag. Am Vortag habe sich die Besucherzahl wegen Nebels dagegen noch ein wenig in Grenzen gehalten. Insgesamt li


Information

Lieber ein Blatt vor dem Mund als ein Brett vor dem Kopf.
Webverzeichnis: Laender A-G Laender H-M Laender N-S Laender T-Z Bundesland Deutsche Hauptstaedte
Werbung



XHTML und CSS Kostenlose Email